Warum ist es gut, dass der Haustierarzt direkt zu Ihnen nach Hause kommt?

Ihr Liebling fühlt sich in einer gewöhnten Umgebung entspannt. Er zeigt keine bzw. weniger Angst. Es entfällt komplett die typische Praxisatmosphäre, die oft mit Aufregung und Stress verbunden ist.

Zuhause sind viele tierärztliche Behandlungen durchführbar. Es besteht ein persönliches Verhältnis zum jeden Patient. Tiere zeigen ihre Krankheitssymptome deutlicher als in einer Praxis, da sie nicht aufgeregt sind und sich beobachtet fühlen. Dem Tierarzt fällt es auch leichter, manche Kleinigkeiten aus der Haustierhaltung zu erkennen, welche relevant für den weiteren Therapieplan sein können und nicht immer bei der Praxisvorstellung dem Besitzer einfallen würden.

Denken sie auch mal an ihr Fahrzeug, das nach einem Durchfall ihres Hundes nicht unbedingt sauber bleibt? Oder Ihre Katze findet ihre Transportbox nicht besonders attraktiv und versteckt sich lieber in ihrem Lieblingskratzbaum?

Schließlich gibt es auch genug Leute, die überhaupt kein Fahrzeug haben oder lieber mit ihrem Tier Zuhause bleiben müssen/möchten?